MITTAGESSEN

Das Mittagessen beginnt MO, MI und FR um 13.05 Uhr und am DI und DO jeweils um 13.00 Uhr. Alle Klassenstufen essen gemeinsam im Speisesaal. Die Sitzordnung wird von den Erziehern/innen festgelegt. Wir legen darauf Wert, die Klassenstufen zu mischen, um soziale Kontakte außerhalb der Klassengemeinschaft zu fördern. Dies trägt zu einer angenehmen Lautstärke und Atmosphäre bei. Zusätzlich bemühen wir uns, den Jugendlichen eine angemessene Esskultur zu vermitteln. Abschließend verlassen wir den Speisesaal mit einem gemeinsamen Gebet. Die Schüler/innen können beim Mittagstisch freiwillige Hilfe leisten. Sie können den Erzieherinnen beim Essen ausschöpfen helfen, das Geschirr und die Teller abräumen und helfen die Tische zu putzen.

FREIZEIT

In der Freizeit bekommen unsere Schüler/innen die Möglichkeit, abwechslungsreichen, klassenübergreifenden Aktivitäten nachzugehen. Dabei werden ihre Wünsche und Ideen berücksichtigt. Dort übernehmen sie Selbstverantwortung für die Anmeldung und Auswahl eines Angebotes.
Im Vordergrund stehen Spaß und Bewegung, vor allem aber, dass die Jugendlichen sich eine Auszeit gönnen. Gleichzeitig ist der respektvolle Umgang miteinander sowie die gegenseitige Unterstützung zwischen den Schüler/innen wichtig. Die Angebote finden innerhalb Mühlbachs statt.

(Am Freitag nach der Studierzeit um 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr können die Schüler/innen vor der Bibliothek ihre Freizeit gestalten, wie Gesellschaftsspiele, Kreisler und Calcetto)

STUDIERZEIT
Die Studierzeit unterliegt der Aufsicht des Tagesheims, sowie auch das Mittagessen und die Freizeit. Ansprechpartner für jegliche Anliegen sind die Heimleiterin Sr. Reinhilde und ihre Stellvertreterin Stefanie Messner.

Das Studium ist keine Einzelbetreuung und führt die Schüler/innen zum selbständigen Lernen hin.

Die Klassenverbände der 1. und 2. Klassen werden am Nachmittag von einer Erzieherin in der Klasse betreut. Die 3. Klassen lernen zur Vorbereitung auf die Oberschule unter Aufsicht der Erzieherinnen, selbständig im Heimbereich.

Die Schüler/innen bereiten fünf Minuten vor der Studierzeit ihre Schulmaterialien vor, damit sie pünktlich um 14:30 Uhr bzw. 16:00 Uhr starten können. Nach der ersten halben Stunde können sie weitere Schulmaterialien holen, auf die Toilette gehen und ihre Flaschen nochmals auffüllen.
In der ersten Studierzeit ist der schriftliche Teil der Hausaufgaben zu erledigen. Damit eine ruhige Lernatmosphäre herrscht, gelten bestimmte Regeln, die von allen eingehalten werden. Wir versuchen so weit wie möglich nonverbal zu kommunizieren.

Austrittszeit

Das Tagesheim kann von den Schüler/innen zu vorgegebenen Zeiten verlassen werden, da wir vorbeugend die Ruhe bei der Studierzeit bewähren wollen. Die Austrittszeit wird zu Beginn des Schuljahres von den Eltern festgelegt, es werden fixe Zeiten vorgegeben. Die Austrittszeit kann jedoch schriftlich, bei rechtzeitiger Mitteilung (am Vormittag bis spätestens 10:30 Uhr), geändert werden. Anfragen welche, nach der Mittagszeit eintreffen, werden nicht mehr angenommen.

Lernpause

Die Lernpause findet Montag und Mittwoch von 15:30 Uhr bis 16:00 Uhr auf dem Pausenhof statt, hingegen bei Nachmittagsunterricht um 15:40 Uhr bis 16:00 Uhr. Die Schüler/innen erhalten eine Jause.

Tagesheimzeiten

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
13:05-13:30 Mittagessen 13:00-13:30 Mittagessen 13:05-13:30 Mittagessen 13:00-13:30 Mittagessen 13:05-13:30 Mittagessen
13:30-14:30 Freizeit 13:40-15:40 Unterricht 13:30-14:30 Freizeit 13:50-15:40 Unterricht 13:30-15:00 Studium
14:30-15:30  Studium  14:30-15:30  Studium 
15:30-16:00 Marende 15:40-16:00 Marende 15:30-16:00 Marende 15:40-16:00 Marende 15:00-15:30 Marende
16:00-17:00 Studium 16:00-17:00 Studium 16:00-17:00 Studium 16:00-17:00 Studium 15:30-16:30 Freizeit